Produktionsmechaniker/in EFZ

Berufsbeschreibung

Produktionsmechaniker/innen fertigen Einzelteile für unsere Anlagen und Maschinen. Sie verarbeiten hochwertigen Stahl, andere Metalle oder Kunststoffe. Aus technischen Zeichnungen lesen sie die notwendigen Daten ab. Sie setzen für die Fertigung verschiedene Maschinen ein, die sie auch warten und reparieren können. Werden Teile serienmässig auf Produktionsanlagen hergestellt, überwachen sie den Produktionsvorgang, greifen wenn nötig ein und prüfen die gefertigten Teile. Sie bauen die Einzelteile auch zu grösseren Einheiten zusammen.

Je nach Arbeitsplatz liegt das Schwergewicht mehr bei der Fertigung oder der Montage.




Anforderung

Abgeschlossene Volksschule, mittlere Stufe. Freude an Hand- und Maschinenarbeit sowie an der Metallbearbeitung, technisches Verständnis, praktische Veranlagung, Handgeschicklichkeit, Genauigkeit, Ausdauer.




Ausbildung

3 Jahre berufliche Grundbildung bestehend aus einer 2-jährigen Basis- und Ergänzungsausbildung und einer parallel zur Basisausbildung laufenden Schwerpunktausbildung. Nach Abschluss der Lehre besteht die Möglichkeit, in das erste oder zweite Lehrjahr des Berufes Polymechaniker/in einzusteigen.




Entwicklungsmöglichkeiten

Berufliche Grundbildung als Polymechaniker/in EFZ (Einstieg ins 2. Bildungsjahr) oder Zusatzlehre eines fachverwandten Berufes wie z.B. Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ und entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufsprüfung als Produktionsfachmann/-frau oder Technische/r Kaufmann/-frau mit eidg. Fachausweis. Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau, Elektrotechnik, Mikrotechnik oder Systemtechnik etc.

Quelle: www.berufskunde.com


Download Broschüre Polymechaniker/in und Produktionsmechaniker/in

Hersteller: Verband Technische Berufe Uri